Lerngruppe „Brückenbogen“

Voraussetzungen:

– ein sonderpädagogisches Gutachten
– Grund – oder Regelschule erstellt Entwicklungsbericht
– Förderplan
– Aufstellung über bisher erfolgte Maßnahmen und Ansprechpartner (z.B. spezielle Therapien, medizinische Behandlungen, Festlegungen anderer Ämter)
– Elterngespräch in Verantwortung der abgebenden Schule unter Einbeziehung eines Pädagogen der Lerngruppe

Aufnahme:

Über die Aufnahme in die Lerngruppe entscheidet die Aufnahmekommission.

Zusammenarbeit aller Partner:
Der Leiter der Lerngruppe klärt nach Entscheid der Aufnahmekommission mit den Eltern alle Fragen der Aufnahme in die Gruppe.
Regel – oder Grundschule halten ständigen Kontakt zum Schüler, den Eltern und den Pädagogen der Lerngruppe bis zur Entscheidung der weiteren Schullaufbahn.